Micro SD-Karte mit 1 Terabyte

Micro SD-Karte mit 1TB

Die Entwicklung der Speicherkapazitäten von Micro SD Karten hat eine lange Historie. Ursprünglich wurden SD-Karten für Digitalkameras benutzt, schnell war jedoch der Formfaktor von SD-Karten zu groß. Nach einiger Zeit benötigte man kleinere Karten und die Micro SD Karten waren geboren.

Zunächst mit Speicherkapazitäten von einigen Megabyte ausgestattet wuchs der Platz ähnlich schnell wie in anderen Bereichen der Computerindustrie. Lange Zeit waren 32 oder 64 GB Standard. Mittlerweile sind 64-128 GB die Untergrenze und seit einiger Zeit sind auch Speicherkarten mit 1 TB verfügbar. Im Wesentlichen sind das zwei Anbieter: Lexar und SanDisk. Bei diesen Größen gilt übrigens: besser Finger weg von NoName Herstellern. Häufig sind NoName Karten gefälscht und haben nicht die tatsächliche Speicherkapazität von 1 TB.

1TB Micro SD Karten

1TB: