Samsung ist ein südkoreanischer Konzern, der in nahezu allen technischen und nicht-technischen Bereichen aktiv ist. Er wurde 1938 gegründet und begann im Elektronik-Bereich mit Fernsehern in den 70er Jahren, gefolgt von Mikrowellen, Klimaanlagen und in den 80ern schließlich Computer und Kassettenrekorder. Seit Anfang der 90er entwickelt Samsung auch Speicherzellen für seine Computer. In diesem Zeitraum begann der Konzern auch, Mobiltelefone herzustellen. Samsung stellt neben SSD-Festplatten auch SD- und Micro SD-Karten her.

Samsung Micro SD-Karten

Seit 2006 stellt Samsung Micro SD-Karten her. Zunächst mit Größen von 64 und 128 MB, kurze Zeit später dann auch ein bis zwei Gigabyte. Mit dem Aufkommen von Smartphones in den Jahren 2007-2008 stellte Samsung seine sehr erfolgreiche Galaxy-Serie vor, die Android als Betriebssystem einsetzte. Durch die neuen Anforderungen wie Apps, hochauflösende Kameras und Video-Aufzeichnungen stieg der Bedarf nach Speicher. Dementsprechend wuchsen die Kapazitäten der Micro SD-Karten. Heute stellt Samsung SD-Karten mit Kapazitäten bis zu 256 GB her.